Vincent van Gogh (1853-1890) war ein niederländischer Künstler und wurde eine Schlüsselfigur in der Welt des Post-Impressionismus. Er half die Grundlagen der modernen Kunst zu legen. Seine Kunst gilt heute als wichtig, aber zu Lebzeiten war van Gogh alles andere als erfolgreich, er verkaufte nur ein Bild. Er war ein unruhiger Mann mit tiefen seelischen Problemen, erlebte in seinem frühen Leben viele Unsicherheiten und Zurückweisungen, besonders in Bezug auf weibliche Liebesinteressen. Erst nach seinem Tod wurde seine Arbeit der Welt offenbart und er gilt heute als einer der größten Künstler, die je gelebt haben.

Heute ist van Gogh eine Inspiration für viele Kunststudenten, die seine Malereien und Zeichnungen studieren. Kunstliebhaber des 21. Jahrhunderts können seine Werke in Museen oder Ausstellungen sehen. Interessanterweise gibt es wunderschöne Kunstwerke auch in Spielbanken zu sehen. Online-Casinos wie https://spielen.casino/ bieten sogar Automatenspiele an, die auf den großartigen Maler basieren. Das heißt Glücksspiel- und van Gogh Fans können zwei ihrer liebsten Dinge verbinden, nämlich Kunst und Spielautomaten.

Van Goghs Ölgemälde zeigen häufig Landschaften oder Stadtansichten, aber auch menschliche Figuren. Ende 1881 nahm er Unterricht bei Anton Mauve, seinem Cousin. Er begann auch eine Beziehung mit Sien Hoomik, die von Mauve missbilligt wurde und dazu führte, dass die beiden sich stritten. Van Gogh jedoch studierte weiterhin das Zeichnen und zu dieser Zeit lernte er die Gemälde von Jean-Francois Millet kennen.

Van Gogh schrieb sich an der Royal Academy of Fine Arts in Antwerpen ein und war beeindruckt von den Werken Monets, Rubens und verschiedener japanischer Künstler, und solche Einflüsse sollten sich stark auf van Goghs individuellen Stil auswirken. Er nahm hellere, lebhaftere Farben an und begann mit seiner Technik zu experimentieren. Er fing an Sonnenblumen zu malen und das Gemälde Sternennacht, später eines seiner erfolgreichsten Kunststücke. Doch van Goghs Geisteskrankheit begann sich zu verschlechtern und obwohl er immer noch jeden Tag malte, starb er an Folgen eines Selbstmordversuchs.